Alles über Vinylböden - vom Einsatzgebiet, die Eigenschaften über Zusammensetzung bis zu den Vorteilen

Lassen Sie sich in neue außergewöhnliche Wohnwelten entführen. Mit Vinylböden - sie sind mit ihren vielfältig strukturierten Oberflächen ein Kunstwerk moderner Wohnkultur. Von traumhaft schönen antiken Holzdekoren bis hin zu Natursteindekoren mit edler Optik. Ein Bodenbelag aus Vinyl ist pflegeleicht und beständig. Ob Platten oder Auslegware, ob selbstklebend oder nicht - welcher Vinylboden für Sie der richtige ist, erfahren Sie auf designboden-salzburg.at - der Informationsseite von Ihrem Riegel Holzhandel in Ainring/Hammerau im Berchtesgadener Land - Wählen Sie bei uns aus 30 verschiedenen Vinylbodenbelägen!

Was Sie über Vinylböden wissen sollten finden Sie auf designboden-salzburg.at

Kann ich einen Vinylboden im Bad verlegen?

Ein Vinylboden ist vor Feuchtigkeit wesentlich besser geschützt als ein vergleichbarer Boden wie Parkett- oder Laminatboden. In erster Linie jedoch trifft dies auf Vinylböden aus Vollmaterial zu, da diese ausschließlich aus feuchtigkeitsabweisenden Kunststoff - Vinyl bestehen. Holz besitzt hingegen die Eigenschaft, aufzuquellen, sobald es in Kontakt mit Wasserdampf gerät. Selbst Feuchtraum-Laminat ist nicht so wasserfest wie ein Vinylboden.
Fazit: Im Badezimmer sollte man daher immer Vinyl verlegen, wenn man sich zwischen einen der Kunstböden entscheiden möchte.

Welche Verlege-Technik ist für Vinylböden üblich?

Vinylböden sind sehr einfach zu verarbeiten und anzubringen. Jedoch kommt es bei der Verlegeart des Vinylbodens drauf an, ob dieser in Form von Bahnen (Rollenware) oder Platten / Planken vorliegt. Während die Bahnen auf einen sauberen Untergrund verklebt werden, lassen sich die harten Vinylböden mit HDF-Trägerplatte ähnlich wie Laminat über die Klick-Verbindung verlegen.

Ist ein Vinylboden ein hygienischer Fußbodenbelag?

Vinyl hat im Gegenzug zu anderen Böden wie Massivholzdielen, Parkettboden oder Laminat den Vorteil, dass es antibakteriell ist und damit keine Nistplätze für Bakterien und Mikroben bietet. Dank dieser Eigenschaft eignet sich ein Vinylboden wesentlich besser für Allergiker als alle anderen Bodenbeläge. Nicht zu vergessen, ist Vinyl auch sehr schonend für die Gelenke, da es weich und elastisch ist.

Schallschutz - Psst - Vinylböden die leisen unter den Böden

Vinyl ist als extrem leiser Bodenbelag bekannt. Allein durch seine Grundbeschaffenheit gilt es als sehr geräuschschluckend. Außerdem ist in vielen Vinylböden eine Trittschalldämmung integriert, sodass eine zusätzliche Dämmung entfällt. Andere Böden, wie vergleichsweise ein Laminatboden sind wesentlich lauter und auch mit einer Trittschalldämmung nicht mit einem Vinylboden vergleichbar.

Ihre Vorteile von Vinylböden & designboden-salzburg.at:

  • Leiser als vergleichbare Böden wie Laminat oder Massivholzdielen
  • Durch geringe Aufbauhöhe platzsparende Verlegung möglich
  • Antibakteriell und daher für Allergiker sehr gut geeignet
  • Angenehm Fußwarmer Bodenbelag - optimal für Feuchträume geeignet
  • Schonender für die Gelenke als andere Böden wie Parkett oder Laminat
  • große Bodenausstellung in Hammerau bei Salzburg
  • Lieferung nach z.B. Salzburg, Salzburger Land, Grödig, dem Salzkammergut und St. Wolfgang
  • Komplettservice, von der fachgerechten Beratung bis hin zur Montage für und in Salzburg

Riegel, ist Ihr Spezialist für Salzburg in Österreich und die Region Salzburger Land, Grödig & St. Wolfgang für Vinylböden, Designböden inklusive kompetente Beratung, Service und Verlegung. Kommen Sie zum Fachpartner von designboden-salzburg.at und lassen Sie sich beraten!

Kleine Vinylboden-Kunde

- Aus was besteht ein Vinylboden? -

Zusammensetzung eines Vinylbodens

Vinylboden für Kempten
Vinylboden für Ihr Bad in Kempten

Vinyl ist einer der ältesten Kunststoffe (bereits 1835 entwickelt und seit 1935 in industrieller Großproduktion gefertigt). Auf den Kunststoff Vinyl trifft man heute in fast allen Bereichen des alltäglichen Lebens. Doch woraus besteht ein typischer Vinylbodenbelag?

Vinyl ist auch bekannt unter dem Namen PVC (Polyvinylchlorid). PVC ist ein spröder, harter und thermoplastischer Kunststoff. Durch den Einsatz von zusätzlichen Werkstoffen erhält das eigentlich harte und spröde Material seine weichen Eigenschaften und lässt sich so zu einem weichen, elastischen Bodenbelag verarbeiten.

Vinylböden gibt es als Vollmaterial oder mit einer HDF-Platte als Trägerplatte. Beide sind mit einer Trägerschicht aus Vinyl versehen, welche der Dekorschicht Schutz bietet.

Das Vollmaterial besteht vollständig aus Vinyl und ist vor allem für Feuchträume geeignet.

Das Vinyl, das eine Holzfaserplatte enthält, ist noch auf einer Korkschicht aufgebracht. Es gilt daher als besonders stabil.



Ihren Boden online verlegen & geballtes Wissen rund um Bodenbeläge

Verlegen Sie Ihren Boden virtuell und direkt hier am PC - mit dem Riegel-Web-Designer für Böden.

 Sehen Sie wie sich Ihr neuer Boden in einer Wohnwelt darstellt.
 
&

Klick: Informieren Sie sich in der Riegel-Wissenswelt zum Thema Boden über Bodenbeläge und vieles mehr!


Wissenswertes rund um das Thema Boden, Parkett, Vinyl- & Designboden für Salzburg


Mit Holz renovieren - ein altbewährter Trend neu belebt

Die Wahl des Baumaterials ist für viele Bauherren eine Frage des Geschmacks: In modernen Häusern im sogenannten Live Edge Stil werden naturbelassene Materialien und moderne Kunststoffe und Metalle kombiniert, doch auch der rustikale Holzbau ist auch in diesem Jahr wieder stark gefragt. Holzhäuser und hölzerne Verkleidung für Wand und Decke sind vor allem in Norddeutschland und in Skandinavien beliebt - alles Wissenswerte zum Renovieren mit dem nachwachsenden Baustoff haben wir in einer kleinen Übersicht zusammengefasst.

2018_GI-871105008_Parkett_Fischgraet_Innenausbau_Holz_MS.jpgBlockware_ISL_2015_1-MS_01.jpg2018_GI-534978993_Holzboden_Holzdecke_MS.jpg

Fachmann Riegel Holzhandel GmbH: „Das grüne Grundmaterial“

Nachhaltigkeit ist in unserer urbanen Gesellschaft angesichts knapper werdender Ressourcen ein absolutes Muss für Unternehmen und Verbraucher. Nachwachsende Rohstoffe aus verantwortungsbewusster Wirtschaft sind deshalb immer gefragter. Viele Hölzer stammen heute aus nachhaltigem Anbau und werden, wenn möglich von regionalen Herstellern bezogen. So bleiben wilde Wälder geschützt und das Material bleibt frei von chemischen Stoffen. Ausgediente Bauteile lassen sich zu 100 % recyclen und verursachen keinen unnötigen Müll. Selbst Sägespäne können weiter verwertet werden und finden Verwendung in vielen industriellen Bereichen und auf dem Bau.

Mehr Flexibilität beim Renovieren

Riegel Holzhandel GmbH, Fachmann für die Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land: „Holz lässt sich im Gegensatz zu Metall, Stein und anderen Baustoffen leicht verarbeiten und ist besonders gut geeignet für Anfänger und Hobby-Handwerker. Holz-Paneelen sind relativ leicht und besonders weich - individuelle Anpassungen können mit handelsüblichem Werkzeug vorgenommen werden. Dank intelligenter Stecksysteme kann Parkett nicht nur besonders kostengünstig hergestellt werden, sondern lässt sich beim Verlegen auch kinderleicht anpassen. Veraltete und beschädigte Teile lassen sich ohne größeren Aufwand austauschen oder durch eine Nachbehandlung mit Wachs oder Öl erneuern. Holzverkleidungen sind vergleichsweise dünn und nehmen wenig Raum ein - perfekt für kleine Räume und Terrassen.“

Holz als Statussymbol

„Je massiver das Holz, desto hochwertiger und langlebiger ist das Ergebnis Ihres Umbau-Projekts. Massivholzboden ist besonders fußwarm und sorgt für natürliche Schalldämmung. Holzdesigns lassen sich mit modernen und altmodischen Möbeln kombinieren und verleihen jedem Raum mehr Komfort und Gemütlichkeit. Die natürliche Maserung des Holzes macht jedes Stück zum individuellen Unikat mit eigenem Charme. Das Material nimmt Farbe leicht auf - mit einfachem Lack können Sie Ihre Decken und Wände ohne umständliches Nachpinseln in neuen Farben erstrahlen lassen. Alternativ zum hochwertigen Naturholz kann fast jede Holz-Optik mithilfe beschichteter Spanplatten imitiert werden“, so rät man bei Riegel Holzhandel GmbH in Ainring-Hammerau.  

Energiesparen mit der richtigen Dämmung

Riegel Holzhandel GmbH, Fachmann für die Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land: „Holzfasern eignen sich hervorragend als Dämmmaterial für Außenwände und enthalten keine schädlichen Chemikalien oder Feinstaubpartikel. Vor allem auf Dachböden kommt die Holzfaserdämmung häufig zum Einsatz - Holzfaserplatten dämmen Schall und Wärme und dienen nach dem Verlegen als trittfeste Unterlage für Bodenbeläge. Für Decken und Wände eignet sich die leichtere Holzwolle - die geringe Wärmeleitfähigkeit und die einfache Handhabung machen den Baustoff ideal für Arbeiten über Kopf. Werden die Räume ausreichend belüftet, kann Nässe schnell abtrocknen und Schimmelbildung wird effizient vorgebeugt.“

Riegel Holzhandel GmbH fasst die wichtigsten Vorteile im Überblick zusammen:

  • Nachhaltig und naturfreundlich
  • Anpassungen und kleine Veränderungen sind leicht möglich
  • Hochwertige Optik
  • Energiesparendes Dämmmaterial

Bei Riegel Holzhandel GmbH in Ainring-Hammerau stehen wir Ihnen in der Region Ainring/Hammerau, Berchtesgaden, Freilassing, Traunstein, Bad Reichenhall, Salzburg / Österreich, Salzburger Land in bei Ihrem persönlichen Holz-Projekt ob Neubau, Umbau oder Sanierung gerne zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!